"My goals keep me motivated!
I am proud to be in Superior 14 Team!"
  • Youtube

Photos:

Name: Péter Molnár

Wann haben Sie mit dem. Training begonnen? Was war Ihr Ziel in der Anfang?

Im Jahr 1999 war ich 17. Jahre alt, 55 kg und ich war mit meinem Gebäude nicht zufrieden. Mein erster Wettbewerb war ein großer Erfolg, die Erfahrungen waren sehr nützlich und haben mich sehr stark motiviert, ich habe Gedanken gemacht, was ich noch korrigieren soll um mich zu verbessern.

Erster Wettbewerb:

Mein erster Wettbewerb war ein „Superbody” als ich Gewicht verlieren sollte (von 65 kg bis 62 kg), Damals, nach dem Wettkampf, habe ich erst mit mein Trainer Herr Pinter getroffen, ich habe ihm gefragt, ob er mir einige nützliche Ratschläge geben könnte, so ist unsere Zusammenarbeit angefangen.

Was motiviert Ihnen, hart zu trainieren und Erfolgreiche Ergebnisse zu erreichen?

Das ist sehr vielseitig, vor allem meine starke Willen, die Unterstützung von meine Familie, meiner Freundin und Freunden und die professionelle Unterstützung von meinem Trainer. Ich bin scharf auf Ausbildung Ich glaube, dass, wenn Jemand seine Ziele erreichen will, dann sollte das Bestes tun, ohne Eigeninitiative passiert gar nichts.

Ziele und Pläne für die nähere Zukunft:

Als Konkurrent kann ich mich mit größerem Gewicht nicht vorstellen, einfach ist mein Körperaufbau dafür nicht ideall. Aber ich bin glücklich, weil ich ziemlich leicht Muskelmasse aufbauen kann. Als Bodybuilder ist für mich von 90-100 kg Körpergewicht ideal, Mein Plan ist es, meine Form zu verbessern.

Ich habe immer klare, Kurzfristige Ziele: Ich möchte von 2 Internationale Verband Absolute World Champion werden und mein Traum ist dass ich beim IFBB Profi werden kann, aber dazu soll ich noch sehr viel arbeiten, mein Körpergewicht auf 100-105 Kg erhöhen.

Ich weiss nicht, wie lange ich in Top-Form sein kann und wie lange die Wettbewerber mit mir rechnen sollen. Meiner Meinung nach, solange kann es halten bis der Mensch Aushalt es wird aber nicht nur auf meinen Körper hängen sondern von meiner Seele.

Profil:

Grösse: 174 cm
OFF-SEASON Gewicht: 106 kg
COMPETITION Gewicht: 92 kg
Favoriten Übung: Arme
Wichtigste Muskelgruppen: Arme, Schultern
Favoriten Nahrungsergnzungen: Amino, Hauptsächlich Glutamin (BCAA Micron, 100% Glutamine, GlutamaX Warrior)
Lieblingsessen: Steak, von meiner Freundin gemacht.
Lieblingsgetränk: Mangosaft
Gym: Fitness 2000
BERUF: Personaltrainer, Wettkampfer
Trainer: Ferenc Pintér
Vorbilder: Flex Wheeler und Arnold Schwarzenegger
Trainingsphilosophie: Der Feigling sterbt jeden Tag, aber die Brave nur einmal.

ERGEBNISSE:

2013: 1. Platz de Colmar Top
2013 WBPF 2013 Europameisterschaft (Rumänien) absolute europäische Titelträger
2012 WBPF Ungarisch Meisterschaft 2012 1. Platz
2012 Frey Klassik 2012 1. Platz
2012 Top de Colmar 1. Platz
2011 WM 2011 WABBA 1 . Platz
2011 WBPF Pro 2011 AM (Singapur) pro absolute Weltmeister
2011 Louie Koncz Classic International absoluter Champion
2011 Brutal Challenge 2011 IFBB Meister des Jahres absoluter Champion
2011 N.A.C. Swiss Open, 179 cm Kategorie 1. Platz
2010 2010 N.A.C. Amateur-Weltmeister
2009 Amateur WABBA 2009 absolute Weltmeister
2007, 2009 Superbody absoluter Champion

training:

Wie konntest du deine AUSBILDUNGSMETHODE beschreiben?

Während meiner Karriere habe ich einige Veränderungen in meinem Trainingsmethode gemacht, laut meine Erfahrungen von ehemalige Wettbewerbe. Ich habe versucht, neue Systeme und eigene individuelle Trainingsmethode, nach meiner persönlichen Kraft und Ausdauer auszuarbeiten. Ich benutze mittlere Gewichte im Vergleich zu mein eigene Körpergewicht und ich kümmere mich um die richtige Zeitpunkt eine Pause zu halten, aber ich trage ständig durch die Reihe. Auf professionellem Niveau wöchentlichen Trainingsplan enthält viel mehr Individuell Übungen und Serien, als an den Anfänger oder Amateur-Ebene. deshalb ist es sehr schwierig, eine „allgemeinen" Trainingsplan zu beschreiben. Ausser dem ist die Wettkampfsaison und Off-Saison Schulung unterschiedlich. Viele Menschen, vor allem Anfänger ruffen mich für ein paar gute und nützliche Ratschläge an, ich versuche, sie nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen, halten ihre Forderungen, Ziele und Fähigkeiten in den Vordergrund.

Zeitplan: Als Personal Trainer soll ich sehr flexibel sein, meine eigene Zeitplan soll ich so koordinieren, womit zu meine Schüler anpassen kann. Normalerweise: Ich wache auf etwa 8-8,30. Ich helfe meiner Freundin Essen zu vorbereiten und dann gehe zur Arbeit. Im Studio beginnen wir sofort mit dem Training. Meistens habe ich Studenten oder Gäste in jeder Stunde, also ist es nicht so einfach, mein Zeitplan einzuhalten. Ich komme erst spät nach Hause, dies kann in einer Diät Zeit Extrem anstrengend sein.


Montag: Schulter (Vielleicht Unterarme)

Dienstag: Trizeps

Mittwoch: Rücken (Vielleicht Arme)

Donnerstag: Arme: Bizeps-Trizeps-Sets

Freitag: Schenkel, Trizeps

Samstag: Brust

Sonntag: Pause

Diät- und Trainingsplan:

Geschmorte Putenbrust, Steak, Brokkoli, Spinat, Gurken, Knoblauch, Petersilie, Reis, 5 x am Tag.

1 Mahlzeit 8.00 Uhr
Geschmorte Puten 400g, 100g Brokkoli, Spinat 50g, 50g Gurken, Knoblauch, Petersilie, 100 g gekochter Reis

2 Mahlzeit Mahl Zeit 11.00 Uhr
20 g L-Glutamin, 20 g BCAA, Vitamin C

3 MAHLZEIT 12.00 Uhr
400 Gramm gekochte Putenbrust, 100 Gramm Brokkoli, Spinat 50g, 50g Gurken, Knoblauch, Petersilie, 100 g gekochter Reis

4 Mahlzeit: 15.00 Uhr
400 Gramm gekochte Putenbrust, 100 Gramm Brokkoli, Spinat 50g, 50g Gurken, Knoblauch, Petersilie, 100 g gekochter Reis

5 Mahlzeit: 18.00 Uhr
400 Gramm gekochte Putenbrust, 100 Gramm Brokkoli, Spinat 50g, 50g Gurken, Knoblauch, Petersilie, 100 g gekochter Reis 20 g L-Glutamin, 20 g BCAA, Vitamin C
NAHRUNGSERGÄNZUNG:
Superior Whey Core –Shake 100% Glutamin 20 g, 20 g BCAA Micron, MJS Vitamin

AUSSERDEM:
Vitamin D, Ginseng Omega-3

Flüssigkeitsaufnahme:
5-6 Liter Wasser täglich


In der Saison ON:
Ich esse Salzfrei (Natriumfrei) und benutze nur Gewürz Kräuter.

Molnár Péter